Harry hat seine Operation gut überstanden, er erholt sich und frißt jetzt auch besser. "Er ist ein lieber Kerl!"

 

 


 

Nach seinem Trimmtermin grüßt ein "kahler Harry"

 

 

 

mit Isabell

 


 

 


 

 


 

"Wir möchten unser Vergnügen teilen. Harry ist ein Teufelsjunge, und wir lernen seinen Charakter besser einzuschätzen. Das ist nicht leicht. Unbeeindruckt geht er seines Wegs, unerschrockener Pfadfinder und sehr ungehorsam. Ab und zu sucht Isabel bei uns Schutz, besonders wenn er unermüdlich rennt und tobt.

 

 

 

 

 

Aber Harry ist auch Herr von Stand - er diniert abends und schläft am liebsten mit vollem Bauch. Und er schläft mit Hingabe - von 22.30 bis 7.00 Uhr. Ein Prachtkerl!

Der junge Herr von Stand und Adel Harry - seit heute ist sein Welpenfell ab. Er ist sehr chic in seinem neuen Outfit!"

 


 

Harry mit Isabell und Anemonen

 

 

 

 

Harry und Isabell sind mit ihren Menschen als Bachpaten unterwegs. Bei der Qualitätsprüfung ziehen sie den Apfel dem Bach vor. Und Harry ist ziemlich fertig, will nicht mehr, Zuhause ist noch weit - aber nach einer 5minütigen Diskussion hüpft er wieder fröhlich mit.

 


 

Unsere vierbeinigen Freunde klopfen auf Holz ...

 

 

 

Kopfstudien

 

 

 

 


 

Harry wird nun auch "der kleine Viezerik" (=Schlamper) genannt - aber das ruft sich nicht gut ... "Wir vier haben viel Vergnügen miteinander!"

 

 

 


 

 


 

"Harry untersucht alles. Besonders gern etwas, das piekst."

 

 

... und Versuche, einen schnellen Hund zu fotografieren ...

 

 

 

 

 

"Känguruh" gelingt am besten ...

 

 

 

  Zwick ...

 

  ... und schnell wieder weg ...

 

 


 

... tapfer im Kampf mit Isabel um den Hahn ...

 

 

 


 

... ab und zu fürchtet er sich ein bißchen vor seiner "Tante" Isabel; sie kann grantig reagieren, wenn er an "verbotene Plätze" geht, z.B. an die Anrichte in der Küche. Diese Zicke! Im Garten macht er sich groß und zeigt ein böses Gesicht. Wenn er sich dabei überschätzt hat, dann hilft es ihm schon, die Rute einzuklemmen, auch sich auf den Rücken zu legen und sich ganz zu ergeben. Isabel fällt total auf diese Tricks herein ... Ab und zu sucht Harry Schutz unter den Tannen ..."

 

 

 

 


 

"Lieve medeschepselen in de lage landen, en gegroet ook mijn Kennelmoeder, mag ik me even voorstellen. Mijn naam is Half The Battle, mijn roepnaam is Harry, op zijn Nederlands uitgesproken. De klank in t Engels is namelijk Herrie, en jullie weten dat ik probeer geen herrie, ruzie te maken. L. en J. hebben niet alleen moeite, mij te fotograferen. Toch gelukt, ik sta er best fideel op. - Poging kwiksilver te portreteren:

 

 

 

Der Versuch, "Quecksilber zu porträtieren", gelingt am besten, wenn ...

 

 

 

... das Quecksilber schläft ... 

 

  Isabel

 

"Liebe Mitgeschöpfe in den "niedrigen" Landen , auch meine Zwingermama sei gegrüßt. Darf ich mich vorstellen. Mein Name ist Half The Battle, mein Rufname ist Harry, aber auf niederländisch ausgesprochen, denn der englische Klang des Namens ist wie "herrie" (niederländisch für Lärm, Krach), und damit Ihr es nur alle wißt, ich versuche keinen Krach und Zoff zu machen! Aber L. und J. haben nicht nur Mühe damit, mich zu fotografieren. Ich bin trotzdem fidel!"

 


 

Harry in seinem neuen Zuhause - er hat Riesenspaß mit Isabel und heckt mit ihr zusammen vermutlich keine Bravheiten aus ...

Trotz Sturm und Getöse nachts hat "Harry geschlafen wie ein Murmeltier, bis 6.30 Uhr. Ein Zauberhund!"

Totz weiterhin Sturm: "edel trotzt er diesem ungeheuerlichen Wetter und nach seinem Spaziergang schläft er tief und zufrieden."